Unsere Webseite verwendet Cookies.

Aktivitäten in Marrakesch

Die ehemalige Kaiserstadt Marrakesch ist eine der größten und lebendigsten Städte Marokkos. Marrakesch bietet mit seiner dicht besiedelten mittelalterlichen Medina einen exotischen Charme, der unzählige Besucher in diese faszinierende Stadt verführt hat. Der Tourismus in Marokko hat in den letzten Jahren stetig zugenommen. Während andere nordafrikanische Destinationen unter politischen Unruhen gelitten haben, ist Marokko relativ sicher und stabil geblieben. Infolgedessen entdecken immer mehr Menschen den Charme Marokkos im Allgemeinen und ganz besonders von Marrakesch. In Marrakesch gibt es einige schöne islamische Architektur, darunter das Koutoubia-Minarett und das Ali Ben Youssef Medersa. Die berühmten Souks oder Märkte in der Medina sind ein Muss. Bei Souq Semmarine und Souq El Kebir werden Ihre Sinne von Farbe und Geräuschen überwältigt. Bessere Angebote finden Sie jedoch in kleineren, weniger bekannten Souks an anderen Orten der Stadt. Seien Sie bereit zu feilschen. Es ist alles Teil der marokkanischen Erfahrung. Jenseits von Märkten und Minaretten bietet Marrakeschs Position in der Nähe des Atlasgebirges und die ausgedehnten Wüsten Nordafrikas fast endlose Aktivitäten für Besucher. Mountainbiken, Wüstentouren, Kamelreiten, Quad-Bike-Touren - all das und noch viel mehr sind beliebte Optionen. Und Marrakesch bietet den idealen Ausgangspunkt für einen Abenteuerurlaub in der Region. Marrakesch ist eine faszinierende Stadt, die nur darauf wartet, erkundet zu werden. In seinem Labyrinth von Straßen ist nicht zu erkennen, welche Schätze Sie finden könnten. Verpassen Sie auf keinen Fall dieses nordafrikanische Juwel, das eine Stadt zu bieten hat.

Kamelreiten

Was könnte klassischer nordafrikanischer sein als eine Kamelfahrt? Diese robusten Kreaturen waren über Jahrhunderte das wichtigste Transportmittel durch die endlosen Wüsten des Kontinents. Die Kultur der nomadischen Hirten und Händler, die diesen Lebensstil praktizierten, hat sich im Laufe der Zeit verändert, aber die Traditionen sind erhalten geblieben. Eine Kamelritt bietet eine großartige Möglichkeit, die marokkanische Kultur in gemächlichem Tempo zu erleben. Die Perspektive, die Sie von einem dieser Tiere aus der Höhe bekommen, ist wie kein anderes. Wer weiß? Vielleicht sehnen Sie sich nach dem Leben eines Beduinen. Oder vielleicht nicht.

Merzouga-Wüste

Die Merzouga-Wüste liegt etwa 550 km von Marrakesch entfernt. Die Entfernung mag entmutigend erscheinen, aber Merzouga hat sich in den letzten Jahren zu einem immer beliebteren Reiseziel entwickelt. Dank einer asphaltierten Straße haben die Besucher nun Zugang zur wunderschönen Landschaft von Merzouga und dem nahe gelegenen Erg Chebbi, der Heimat der höchsten Sanddünen des Landes. Die berühmte Sahara-Wüste ist weitläufig, unwirtlich und schwer zugänglich. Darüber hinaus ist vieles davon flach und ohne Merkmale. Die Merzouga-Wüste hingegen ist eine Szene direkt von einer Postkarte. Die hoch aufragenden Dünen aus jedem sich bewegenden goldenen Sand sind genau das, was sich die meisten Menschen vorstellen, wenn sie an eine Wüste denken. Kein Wunder, dass Merzouga bei Touristen so beliebt ist.

Quadtouren

Wenn Sie nach einem Erlebnis suchen, das Ihr Herz höher schlagen lässt, ist eine Quad-Tour außerhalb von Marrakesch genau das Richtige. Diese leistungsstarken Geländefahrzeuge sind so in der Lage, andere Geländewagen als Off-Road-Fahrzeuge zu befahren. Die Aussicht von der Spitze des Atlasgebirges oder beim Überqueren des Palmenwachstums ist absolut faszinierend und allein schon den Preis wert. Ein ausgebildeter Guide sorgt für Ihre Sicherheit, wenn Sie in die Wüste reisen. Quad-Bikes bieten die Möglichkeit zur Erkundung von Menschen mit unterschiedlichen Kapazitäten und Niveaus. Natürlich gelten für diese Aktivität einige Altersbeschränkungen