Granada Featured Image - Things to do in Granada

Von der maurischen Geschichte bis zur spanischen Eroberung ist die Stadt Granada voller Geschichte und Aktivitäten! Ihre Burg, Kirchen und Moscheen machen sie zum Juwel von Südspanien. Um diese ganze Geschichte in Einklang zu bringen, wollen wir dir 20 großartige Sehenswürdigkeiten näher bringen, darunter coole und ungewöhnliche Aktivitäten und unglaubliche Ausblicke! Mache dich bereit für eine fantastische Reise nach Granada … Los geht’s!

1 – Laufe durch den arabischen Stadtteil Albaycin

Albaycin District - Sehenswürdigkeiten in Granada

Albaycin, von den Muslimen Albayzin genannt, ist ein spektakulärer Bezirk von Granada im Schatten der Alhambra. Die Gegend ist eine moderne, lebendige Gesellschaft mit klassischem andalusischem Charme. Ein Spaziergang durch die engen, verwinkelten Gassen des Albaicin führt dich über 1500 Jahre zurück. Dies ist die historische Bedeutung der Gegend, die von der UNESCO 1984 zum Weltkulturerbe erklärt wurde. Plane jetzt deine Wanderung durch Albaycin!

Albaycin District - Sehenswürdigkeiten in Granada

2 – Erlebe wunderschöne Momente in Sacromonte

Sacromonte - Sehenswürdigkeiten in Granada

Granadas Sacromonte beherbergt einige der schönsten Monumente und Architektur der Welt. Du kannst auf einer der schönen Terrassen der Tapas-Bars sitzen und ein Glas Sangria genießen. Dieser große Hügel in der Nähe des Albayzín ist jetzt berühmt für seine Höhlen, die für Flamenco-Auftritte in öffentliche Plätze umgewandelt wurden. Die Sacromonte ist auch für die Zigeunerhöhlen berühmt, aber sie waren weder die ersten noch die letzten, die in ihnen lebten. Entdecke Sacromonte durch eine Wanderung , dies ist der perfekte Weg die Stadt zu genießen! Sacromonte ist auch berühmt für Flamenco-Shows .

3 – Entdecke die maurische Geschichte im Alhambra-Palast

Alhambra - Sehenswürdigkeiten in Granada

Die Alhambra befindet sich in Granada, Spanien, und ist eine spektakuläre Festung im maurischen und christlichen Stil und überdauert schon mehr als ein Jahrtausend. Alhambra bedeutet auf Arabisch „das Rote“ und ist wahrscheinlich von der rötlichen Farbe des Tapia abgeleitet, aus denen die Außenwände gebaut wurden. Wenn du in Granada bist, ist ein Besuch der Alhambra auf jeden Fall ein Muss!

Generalife - Sehenswürdigkeiten in Granada

Direkt im arabischen Schloss findest du die Generalife-Gärten, die schönsten Gärten der Stadt.

Nasridenpalast - Sehenswürdigkeiten in Granada

Der Nasridenpalast befindet sich innerhalb der Alhambra-Burg und ist der gewöhnliche Wohnsitz der Könige der Nasriden-Dynastie von Granada. Der Bau begann Anfang des 14. Jahrhunderts und wurde vom König Mohammed I. angeordnet, der erste König, der sich im Palast niederließ. Der Nasridenpalast sollte unbedingt Teil deines Besuchs in der Alhambra sein. Bedenke jedoch, dass die Tickets sehr schnell ausverkauft sind und die Alhambra an den meisten Tagen des Jahres ausgebucht ist. Plane deshalb deinen Besuch rechtzeitig!

4 – Genieße die besten spanischen Tapas der Bodegas Espadafor

Tapa - Sehenswürdigkeiten in Granada

Obwohl Tapas typisch für Andalusien sind, ist Granada eine der wenigen verbliebenen Städte in Spanien, die noch Tapas gratis bereitstellen. So nah an ein kostenloses Mittagessen kommt man sonst nirgends, denn in dieser Stadt bekommst du einen kostenlosen Teller Essen mit jedem Getränk, das du bestellst. Mache es wie die Einheimischen und verbringe einen Abend damit Tapas in der Stadt Alhambra und Tapas zu essen! Begebe dich zum Bodegas Espadafor, um die Besten der Stadt zu probieren!

Calle Tinajilla, s / n, 18001 Granada, Spanien

5 – Nehme an einer Flamenco-Show teil

Flamenco - Sehenswürdigkeiten in Granada

Du musst nicht wissen, wie man tanzt, um am Flamenco teilzunehmen, folge einfach dem Rhythmus der Flamenco-Musik ! Besuche das Viertel Sacromonte, wo die Authentizität und die Leidenschaft für Flamenco ansteckend sind. Versinke in den leidenschaftlichen Sound eines Gitarristen und Flamenco-Sängers.

6 – Schwimme und entspanne dich im Hammam Al Andalus

Arabisches Bad - Sehenswürdigkeiten in Granada

Granada, ursprünglich eine arabische Stadt, ist voller arabischer Gebäude. Sie bietet sogar Momente der glückseligen Entspannung in einer schönen, stimmungsvollen Umgebung. Das Hotel Hammam Al Ándalus befindet in der nähe der Alhambra und ist der perfekte Ort, um die Ruhe zu genießen. Fünf Jahrhunderte nachdem die katholischen Monarchen alle arabischen Bäder in Spanien geschlossen hatten, war Hammam Al Ándalus in Granada das erste dass wiedereröffnet wurde.

7 – Wanderung im Nationalpark Sierra Nevada

Sierra Nevada National Park - Sehenswürdigkeiten in Granada

Der Nationalpark Sierra Nevada ist ein Gebirgszug in der Region Andalusien in der Provinz Granada. Er ist nicht nur der höchste in Spanien, sondern auch der größte in der Region, und weißt mehr als die Hälfte der höchsten Gipfel auf. Dieses Paradies für Wanderer bietet eine unglaubliche Landschaft mit üppigen Flusstälern und Kiefernwäldern sowie eine große Auswahl an Aktivitäten.

Sierra Nevada National Park - Sehenswürdigkeiten in Granada

Von den Muslimen Sonnenberg genannt, ist dies der ideale Ort, um den fantastischsten Berg Spaniens zu erkunden.

8 – Lerne die französische Geschichte im Palacio de Carlos V kennen

Palast von Carlos V - Sehenswürdigkeiten in Granada

Als Carlos V kam auf seiner Hochzeitsreise nach Granada kam, verliebte er sich in die Alhambra und die Stadt. Der Kaiser befahl die Errichtung des Palastes in der Nähe der Alhambra, damit er seine Wunder öfter genießen konnte. Dieser riesige Renaissance-Palast steht auf spektakuläre Weise mit dem Stil seiner Umgebung an der Alhambra im Einklang. Er wurde 1528 vom spanischen Architekten Pedro Machuca entworfen und 1533 begonnen, wurde aber nie fertiggestellt.

Calle Real de la Alhambra, s / n, 18009 Granada, Spanien

9 – Entdecke die Region Andalusien

Andalusien - Sehenswürdigkeiten in Granada

Von unterirdischen Tunneln, die sich unter der Palastoberfläche schlängeln, bis hin zu rätselhaften Schnitzereien, die gerade jetzt erst verstanden werden. Andalusien ist eine weitgehend autonomen Regionen mit Hügeln, Flüssen und Ackerland an der Südküste Spaniens. Der Duft von Orangenblüten, das sanfte Geräusch eines tanzenden Flamenco-Kleides, der Blick auf ein weißes Dorf auf einer Klippe … Dies ist Andalusien. Du kannst unserem Reiseführer für Andalusien folgen um keinen fantastischen Ort zu verpassen.

10 – Sei romantisch am Mirador de San Nicolas
Mirador San Nicolas - Sehenswürdigkeiten in Granada

Der Mirador de San Nicolas ist ein bekannter Ort, der über die Callejón de San Cecilio erreichbar ist. Erwarte also viele Touristen, Studenten und Straßenläufer, die fleißig ihre Kameras betätigen. Der Aussichtspunkt bietet einen atemberaubenden Blick auf die Alhambra und die Sierra Nevada. Es ist ein perfekter Ausgangspunkt, um die ganze Stadt zu sehen.

Calle Mirador de San Nicolás, 18010 Granada, Spanien

11 – Gehe in Alcaiceria einkaufen

Großer Basar Granada - Sehenswürdigkeiten in Granada

Die Alcaicería bestand ursprünglich aus einer Reihe von Straßen zwischen dem Plaza Nueva und dem Plaza Bib-Rambla, die mit Verkaufsständen voller arabischer Seide, Gewürzen und anderen wertvollen Gütern platzten. Die gesamte Nachbarschaft der Alcaiceria war einst ein arabischer Marktplatz, wurde jedoch 1843 bei einem Brand fast vollständig zerstört. Jetzt ist der Grand Bazaar, ein traditioneller arabischer Souk, ein Labyrinth aus coolen Geschäften und Restaurants, die von einer islamischen Umgebung und der Aljama Moschee umkreist sind.

1, Calle Alcaiceria, 18001 Granada, Spanien

12 – Erfahre mehr über die christliche Zeit in der königlichen Kapelle

Königliche Kapelle - Sehenswürdigkeiten in Granada

Die königliche Kapelle von Granada ist ein Gebäude im isabellinischen Stil, die zwischen 1505 und 1517 erbaut wurde und ursprünglich in den Komplex der Kathedrale von Granada integriert wurde. Sie wurde in ein Symbol des Einflusses der Monarchie in Granada umgewandelt und enthält die Gräber der Monarchen Isabel und Ferdinand. Erbaut an der Stelle der alten Großen Moschee, ist sie ein grandioses Monument der Architektur des 16. Jahrhunderts und ein imposantes Symbol für die Macht der Christenheit. Dieses Gebäude ist ein Meisterwerk der Kunst, denn es zeigt den Übergang zwischen dem Mittelalter und der Moderne.

Calle Oficios, s / n, 18001 Granada, Spanien

13 – Bete in der Kathedrale von Granada

Kathedrale - Sehenswürdigkeiten in Granada

Die Kathedrale von Grenada , auch bekannt als Kathedrale der Menschwerdung, ist eine römisch-katholische Kirche in Granada. Sie ist die Residenz der Erzdiözese von Granada. Der Bau dieser herrlichen Kathedrale dauerte über 180 Jahre. Ihre Schätze sind im alten Kapitelsaal und in der Sakristei ausgestellt.

Cathedral Inside - Sehenswürdigkeiten in Granada

Diese Kathedrale, die von Kaiser Karl V., im Zuge des Projektes Grenada als Kaiserstadt zu erbauen, angeordnet wurde, galt als achtes Wunder und sollte als Begräbnisstätte des Kaisers dienen.

Calle Gran Vía de Colón, 5, 18001 Granada, Spanien

14 – Mache eine Pause im Patio de Los Leones

Patio de Los Leones - Sehenswürdigkeiten in Granada

Der Patio der Löwen (Patio de Los Leones) ist wahrscheinlich der berühmteste Ort der Alhambra. Dem Namen dankt er den zwölf Löwen, die Wasserstrahlen werfen.

Calle Real de la Alhambra, s / n, 18009 Granada, Spanien

15 – Besuche Sevilla

Sevilla - Sehenswürdigkeiten in Granada

Sevilla ist die Hauptstadt der Region Andalusien in Südspanien. Sie ist berühmt für Flamenco-Tanz, besonders in der Nachbarschaft Triana. Ihr historisches Zentrum, das von einer kolossalen gotischen Kathedrale beherrscht wird, ist eine berauschende Mischung aus prunkvollen Mudéjar-Palästen, Barockkirchen und gewundenen mittelalterlichen Gassen. Es ist ein Muss, nach Sevilla zu fahren, wenn du dich in Granada befindest, denn die Stadt bietet einige der besten Sehenswürdigkeiten Andalusiens, wie das Real Alcazar und den Plaza de España sowie einige erstaunliche Erlebnisse, zusammengefasst in unserem Reiseführer für Sevilla .

16 – Neues erleben im Science Park

Science Park - Sehenswürdigkeiten in Granada
Kredit zu Wikipedia

Der Wissenschaftspark, bekannt als Parque de las Ciencias, ist ein interaktives Wissenschaftszentrum und -museum, welches sich über mehr als 70.000 Quadratmetern streckt, das sich der kulturellen Freizeitgestaltung, dem intelligenten Spaß und der pädagogischen Unterhaltung widmet. Das Museum wurde 1990 unter dem Motto „Eine neue Art von Museum“ gegründet und 1995 eröffnet. Es wurde nicht nur zum Schauen, sondern auch zum Anfassen entworfen.

 Ein V. de la Ciencia, s / n, 18006 Granada, Spanien

17 – Genieße ein Meisterwerk der Kunst im Museum of Fine Arts

Museum der Schönen Künste - Sehenswürdigkeiten in Granada

Das im Palast von Karl V. liegende Museum of Fine Arts of Granada ist der spanischen bildenden Kunst gewidmet und der größte Teil der Sammlung konzentriert sich auf das 19. Jahrhundert. Es beherbergt Gegenstände religiöser Kunst, wie die „Allegorie des Todes“ von P. Toma, erschaffen aus Öl auf Leinwand aus dem 17. Jahrhundert.

Palacio de Carlos V, Calle de Alhambra, S / N, 18009 Granada, Spanien

18 – Lege im Monasterio de San Jeronimo ein Schweigegelübde ab

Monasterio San Jeronimo - Sehenswürdigkeiten in Granada

Gegründet von den katholischen Monarchen, ist das Kloster von San Jerónimo ein herausragendes Juwel der Renaissance. Dieses aus dem 16. Jahrhundert stammende Kloster mit Kreuzgang und reich verziertem Interieur ist eines der beeindruckendsten katholischen Gebäude Granadas.

Monasterio San Jeronimo - Sehenswürdigkeiten in Granada

Das zweite Kloster, in dem sich heute die Mönchsgemeinschaft des Klosters befindet, war die Residenz der Kaiserin Isabella von Portugal während ihrer Hochzeit mit Karl I. von Spanien.

 Calle Rector López Argueta, 9, 18001 Granada, Spanien

19 – Lerne die arabische Kultur am Corral Del Carbon kennen

Corral Del Carbon - Sehenswürdigkeiten in Granada

Das Corral del Carbón oder Correo de Los Moros ist ein Monument aus dem 14. Jahrhundert in der spanischen Stadt Granada. Es ist das älteste Monument des muslimischen Granada und war ein Warenlager. Es besteht aus einem spektakulären Eingang mit einem kontrastierend einfachen Innenhof.

Calle Mariana Pineda, S / N, 18009 Granada, Spanien

20 – Spaziergang durch den Bogen von Elvira

Arch Of Elvira - Sehenswürdigkeiten in Granada

Dieses im 11. Jahrhundert erbaute arabische Tor und Mauer markierten einst den Haupteingang der Stadt. Dieses maurische Tor war Teil der Festung Granadas. Es wurde 1896 zu Bien de Interés Cultural (spanisches Kulturgut) erklärt.

 Plaza del Triunfo, 19, 18010 Granada, Spanien

Hat dir dieser Artikel über Granada gefallen? Bitte teile uns in einem Kommentar mit, welcher hier dein Lieblingsplatz ist oder ob du noch andere Empfehlungen hast! Wir wünschen eine gute Reise nach Granada! : D

Teile uns auf Pinterest 🙂

Sehenswürdigkeiten in Granada Pinterest

20 Top Sehenswürdigkeiten in Granada
Rate this article