Grand Canyon helicopter tours

Du willst günstig mit einem Helikopter durch den Grand Canyon fliegen? Hier findest du einen umfassenden Leitfaden und alles was du wissen solltest, einschließlich:

 

Was gibt es zu sehen? Welcher Rim des Grand Canyon ist der beste?

Der Grand Canyon ist eine überwältigende Erfahrung, daher ist die Entscheidung welcher Teil für einen Besuch am besten geeignet ist ein wesentlicher Faktor. Der Canyon liegt vollständig im Norden von Arizona und ist eine der größten Touristenattraktionen in den Vereinigten Staaten und auf der ganzen Welt. Der Grand Canyon erstreckt sich über mehrere Gebiete: der South Rim, der North Rim und das südwestliche Ende des Canyons, das innerhalb der Grenzen von zwei Indianer-Reservaten liegt: dem Havasupai Indianer-Reservat und dem Hualapai Indianer-Reservat. Alle diese Bereiche sind für Besucher zugänglich. Der South Rim ist mit Abstand das beliebteste Ziel, da er am besten mit Restaurants, Unterkünften und mehr im South Rim Visitor Center ausgestattet ist.

South Rim

Grand Canyon Der South Rim gilt als Juwel des amerikanischen Südwestens für seine malerischen Ausblicke von jedem Aussichtspunkt aus. Er ist auch die üppigste Region des Canyons und seine weitläufigen Felswände, die sich kilometerweit erstrecken, schaffen eine gewaltige Schlucht, die auf der ganzen Welt berühmt ist. Oft als „echter Grand Canyon“ bezeichnet, da hier die typischen Fotos aufgenommen werden die du im Internet, im Fernsehen, in Reisemagazinen und weiterem vorfindest. Er ist auch leicht von Las Vegas aus zu erreichen und ist daher ein beliebtes Reiseziel für Touristen. Der South Rim ist das ganze Jahr über 24 Stunden am Tag geöffnet, deshalb ist er der am meisten besuchte und am meisten entwickelte Teil des Grand Canyon Park. Hier befinden sich sechs Hotels direkt am Rim, und in der nahe gelegenen Stadt Tusayan, Arizona, kannst du noch weitere fünf finden.

Was gibt es im Grand Canyon South Rim zu sehen

Hooverdamm und O’Callaghan-Tillman Bridge. Dieser beeindruckende Damm hält den Colorado River zurück, der den Lake Mead bildet. Nur etwa 50 Kilometer von Las Vegas entfernt, kannst du den Damm im Black Canyon des Colorado River finden. Die Brücke liegt im Lake Mead National Recreational Area – sie ist eine der höchsten Brücken der Vereinigten Staaten und die höchste Betonbrücke der Welt.
Mather Point. Am South Rim des Grand Canyon gelegen, ist Mather Point einer der meist besuchten Orte. Er überblickt den majestätischen Canyon und verfügt über zwei Aussichtspunkte, die sich in der Nähe der „Rim Trail“ befinden. Dieser verbinden den Mather Point und den Yavapai Point.
Dragon Corridor. Das tiefste und breiteste Gebiet des Grand Canyon. Wenn du die Helikopter-Tour unternimmst, ist diese Gegend einen Besuch wert. Du kannst hier auch den Tower of Ra, die älteste Felsformation im gesamten Grand Canyon, bewundern.
Grand View Punkt. Das ist der südlichste Punkt des South Rim, der sich auf einer Höhe von 2255 Metern befindet. Von dort oben kannst du die atemberaubenden Aussichten und Pfade aus der Vogelperspektive betrachten.

North Rim

Der North Rim ist abgelegener als der South Rim und ist nur von Mitte Mai bis Mitte Oktober geöffnet. Bitte beachte, dass die Anlagen in dieser Gegend unabhängig vom Wetter um den 15. Oktober schließen. Der North Rim hat weit weniger Besucher, was hervorragend ist um die Ruhe und Majestät des Canyons zu genießen. Es gibt hier nur eine Loge (The Grand Canyon Lodge) in der die Besucher übernachten können. Eine Reservierung im Voraus wird hier empfohlen.

Die besten Orte den North Rim des Grand Canyon zu sehen sind:

Bright Angel Point. Von hier aus kannst du die Roaring Springs sehen und hören, welche sich 1100 Meter unter dem Rim befinden und die einzige Wasserquelle des North Rim sind.
Point Imperial. Der höchste Punkt am North Rim, wo du den Colorado River weit unter dir und im Osten die Painted Desert sehen kannst.
Cape Royal. Wie der Name schon sagt, bietet dieser Ort die spektakulärste Lage mit Blick auf den North Rim. Auf dem Weg zu diesem Aussichtspunkt findest du auch andere Aussichtspunkte, wie Walhalla Overlook und Angel’s Window Overlook.

West Rim oder Grand Canyon West

Während du im Norden und Süden des Canyons entlang der Schlucht wandern kannst, ist der West Rim für seine Hauptattraktion berühmt: der Skywalk. Es ist eine Glasbrücke, die 30 Meter breit ist und sich 21 Meter über den Grand Canyon in Hufeisenform erstreckt.

• Verpasse nicht, die Hualapai Geschichte Ausstellung im Skywalk-Gebäude zu besuchen. Das vermittelt dir ein echtes Gespür für die Menschen in Hualapai und ihre Traditionen.
Eagle Point Viewpoint. Eine indianische Dorfwanderung mit Nachbildungen von Indianerstämmen. Dort gibt es ein Amphitheater, wo den ganzen Tag über verschiedene Stämme vorgestellt werden.
Guano Point. Ein Pyramidenpunkt aus Felsen, der eine herrliche Aussicht auf den Grand Canyon und den Colorado River bietet. Sei vorsichtig mit dem unwegsamen Gelände bei der Höhenwanderung.
Hualapai Ranch. Eine Ranch im Westernstil mit Cowboy-Unterhaltung, Abseil- und Wagenfahrten.

East Rim

Der East Rim bietet für einen Besuch die größte Herausforderung. Er steht außerhalb der Region des Grand Canyon National Park. Der Little Colorado River bildet die Mauern und die Region ist bekannt für Sehenswürdigkeiten wie:

Antelope CanyonEin ungewöhnlicher geformter Felsen, der einer der faszinierendsten Orte ist, die du am East Rim sehen kannst.
Marble Canyon & Lees Fähre. Man könnte meinen, dass dieser Ort aus Marmor gehauen wurde, tatsächlich besteht er aber aus Kalkstein. Er ist so bunt, dass er Marmor mit Rosatönen, Grau und Lila ähnelt. Auch historisch bedeutsam, da es vor einigen hundert Jahren der einzige Weg war, den Colorado River zu überqueren. Damals wurde hier eine Fähre gebaut, um den Reisenden beim Überqueren des Flusses zu helfen.
The Horseshoe Bend. Seine charakteristische Hufeisenform trägt den Namen „Horseshoe“. Diese natürliche und einzigartige Formation hat viele Besucher angezogen und wird immer beliebter.
Rainbow Bridge. Sie gilt als höchste natürliche Brücke der Welt und gehört zum Erholungsgebiet Lake Powell. Es ist ein viraler Ort, obwohl er ziemlich abgelegen ist.

 

Wo beginnen die Flüge im Helikopter über den Grand Canyon?

Grand Canyon Helikopter

Von Las Vegas

Aufgrund der Nähe des Grand Canyons zur Stadt Las Vegas starten viele Helikopter Touren von hier aus. Von Las Vegas aus ist eine Helikopter Tour wahrscheinlich die beste Alternative, da die Entfernung von Las Vegas zum Grand Canyon sehr groß ist und du mit dem Hubschrauber viel schneller dorthin kommst.

Von Tusayan (Grand Canyon South Rim)

Günstig wird eine Helikopter Tour, wenn du Sie vom Grand Canyon aus startest. Es gibt Shuttlebusse, die etwa 6 bis 7 Stunden von Las Vegas zum Grand Canyon National Park fahren. Alternative kannst du einen Flug nehmen. Es gibt von Las Vegas aus keine öffentlichen Verkehrsmittel zum Grand Canyon.

Von Phoenix

Grand Canyon Helikopter Rundflüge können auch von Phoenix aus starten, das relativ nahe am Grand Canyon National Park liegt. Von Phoenix kannst du entweder mit Bus, Bahn oder Flugzeug fahren.

Bereite dich auf lange Strecken vor, falls du den territorialen Transport nutzt. Dies ist einer der Hauptgründe warum Hubschraubertouren so berühmt sind. Abgesehen von den fantastischen Aussichten und der Vogelperspektive ist Zeitersparnis ein erheblicher Wert.

 

Wie viel kostet ein Grand Canyon Hubschrauberflug? Gibt es günstige Helikopterflüge?

Obwohl Hubschraubertouren teuer sein können, bieten sie viele Aktivitäten, um die Touren attraktiver und wertvoller zu machen. Je nachdem, welche Tour du wählst und welche Aktivitäten du erleben möchtest unterscheiden sich die Preise. Berücksichtige auch, dass der Preis günstiger werden kann, je nachdem wo du die Tour beginnst. Sei es in Las Vegas, Phoenix oder direkt vom Grand Canyon aus, wie luxuriös die Tour sein soll und was für extras du neben der Tour noch möchtest.

Um dir einen Kostenvoranschlag zu geben, kannst du eine Hubschraubertour von etwas über 200 US-Dollar, bis zu 600 US-Dollar finden. Wie oben bereits erwähnt, hängt es davon ab, wo die Touren beginnen und was enthalten ist.

Wissenswert ist außerdem, dass mehrere Anbieter diese Touren anbieten, sodass eine Entscheidung schwierig sein kann. Alle Unternehmen haben sehr ähnliche Bewertungen und Touren. Die meisten Leute scheinen mit ihren Erfahrungen zufrieden zu sein. Du kannst jedoch Touren und Preise auch auf TourScanner vergleichen um deine Entscheidung zu erleichtern.

Hier findest du eine Liste der Unternehmen, die Grand Canyon-Hubschrauberflüge anbieten: Papillon, Sundance Helicopters, Maverick Helicopters, Mustang Helicopters und Serenity Helicopters. Es gibt außerdem viele Vertriebspartner wie Viator oder Ceetiz. Vergleiche die Preise um den besten Preis online zu finden.

 

Wann ist die beste Zeit für die Hubschrauberrundflüge im Grand Canyon?

Hubschrauberrundflug im Grand Canyon bei Sonnenuntergang

Die beste Zeit für die Hubschrauberrundfahrt im Grand Canyon hängt davon ab, welchen Teil des Grand Canyon du besuchen möchtest. Das gute Wetter im Frühling und Sommer macht diese Zeit die beliebteste für einen Besuch. Glücklicherweise ist der North Rim mehr isoliert als der South Rim, was ihn zu einem idealen Ziel in der Hochsaison macht. Der North Rim ist jedoch normalerweise der kühlste Abschnitt des Grand Canyon und wird im Winter geschlossen.

Der Grand Canyon West, wo du den Skywalk besuchen kannst, ist im Winter am leersten. Das ist ein sehr berühmter Ort, der jeden Tag des Jahres geöffnet ist. Überprüfe die Wetterbedingungen, wenn du im Winter kommen möchtest!

Der South Rim ist der beliebteste Bereich des Grand Canyon. Der Herbst ist die beste Zeit für einen Besuch, wenn du immer noch gutes Wetter haben möchtest und Menschenmassen vermeiden willst. Die Temperaturen können im September drastisch sinken, stelle also sicher, dass du dich warm anziehst.

Im Allgemeinen ist das Wetter im Grand Canyon zwischen April und Juni am besten. Dann hört es zu regnen und die Temperaturen sind nicht zu extrem.

 

Gibt es Gruppen oder private Touren?

Ja! Es gibt geteilte Touren und private Touren für die Grand Canyon Hubschrauber-Touren.

Die Gruppen Touren sind in der Regel günstiger als die privaten. Der größte Nachteil bei der gemeinsamen Nutzung des Hubschraubers mit vielen diejenigen die nicht am Fenster sitzen nicht die ideale Aussicht haben.

Bei private Touren auf der anderen Seite gibt es dieses Problem nicht.

 

Was kannst du außer Hubschrauberflügen noch tun?

Wenn du dich abenteuerlicher fühlst und mehr als nur den Grand Canyon besuchen möchtest, kannst du hier mehr über die vielen Touren lesen, die kombinierte Tickets anbieten.

Bootsfahrt. Helikopter-Tour die auf dem Canyon-Boden landet. Von hier aus kannst du eine 15-minütige Bootsfahrt entlang des Colorado River machen.

Skywalk Eintritt. Helikopter-Tour von Las Vegas aus mit optionaler Landung, um die Gegend zu erkunden. Anschließend besuchst du den Skywalk und schwebst 21 Meter über dem Rand des Canyons.

Champagner & Picknick zum Mittagessen: Helikopter-Tour ab Las Vegas, wo du Champagner und ein Picknick auf einem Plateau mit Blick auf den Colorado River genießen wirst.

Rafting: Helikopter-Tour von Las Vegas zum West Rim. Nachdem du den Boden des Canyons erkundet hast, besteigst du einen Bus zum Hoover Dam. Dort kannst du eine 18 Kilometer lange Fahrt auf dem Wasser des Colorado River genießen.

Reiten: Helikopterrundfahrt Grand Canyon West von Las Vegas aus mit einem Reiterlebnis auf dem Canyon-Boden.

Für Sonnenuntergang Liebhaber: Grand Canyon Helikopterflug bei Sonnenuntergang mit Landung, wo du eines der Wunder der Natur erleben kannst, während du einen spektakulären Blick auf den Canyon genießt.

Gourmet-Frühstück: Helikopterrundflug zum Grand Canyon von Las Vegas mit einem Gourmet-Frühstück. Sobald du am Grand Canyon West Rim gelandet bist, genießt du ein reichhaltiges Frühstück mit feinem Porzellan, Tischdecke und Blumenschmuck mit atemberaubendem Blick auf den Grand Canyon.

ATV: Quadtour und Grand Canyon-Hubschrauberflug durch den Mead-Nationalpark zum Colorado River.

Hochzeitszeremonie. Für Paare die ihren besonderen Tag noch unvergesslicher machen wollen, indem ihr von Las Vegas zum Canyon fliegt und euch alle Hochzeitsarrangements abnehmen lasst. Ihr könnt die Zeremonie auch von einen Elvis- oder Johnny Cash-Imitator durchführen lassen.

 

Reisetipps

Wenn du zum Grand Canyon reisen möchtest, solltest du einige Dinge nicht vergessen. Obwohl es im Grand Canyon Park einige gut ausgestattete Gegenden gibt, ist es immer wichtig gut ausgestattet zu sein.

Vergiss nicht deine Kamera mitzubringen – Das sollte dir nicht passieren. Der Grand Canyon ist eines der atemberaubendsten Erlebnisse, das du jemals machen wirst. Deshalb möchtest du sicher so viel wie möglich einfangen.
Bring deinen gültigen Personalausweis oder Reisepass mit – Besonders für die Buchung von Touren. Wenn du aus einem fremden Land kommst, bringe deinen Reisepass mit.
Buche deine Reise so schnell wie möglich – Touren sind schnell ausverkauft.
Trage bequeme Kleidung und Schuhe – Obwohl du mit einem sehr komfortablen Hubschrauber fliegen wirst, solltest du am besten bequeme Schuhe und Kleidung tragen, wenn du eine Wanderung machen, reiten, raften usw. möchtest.
Trage Sonnenschutzmittel und bleibe mit Feuchtigkeit versorgt – Wenn du den Grand Canyon im Sommer besuchen möchtest, trage Sonnenschutzmittel, da dieses Gebiet sehr trocken ist. Außerdem wird es im Hubschrauber und am Boden des Canyon sehr heiß, denke also daran, auch viel zu trinken!
• Wenn du wanderst, Sei vorsichtig mit großen Höhen, der Grand Canyon North Rim wird nicht für Menschen mit Herz- oder Atemproblemen empfohlen. Er wird auch nicht für Familien empfohlen, die mit jüngeren Kindern reisen.

Ich hoffe dieser umfassende Leitfaden wird dir für die Planung deiner Reiseroute nützlich sein. Wenn du Fragen hast oder Hilfe brauchst, zögere bitte nicht, unten zu kommentieren.

Teile uns auf Pinterest 🙂

Hubschrauberrundfahrt durch den Grand Canyon

Grand Canyon Helikopterflüge – Wie buche ich am günstigsten?
5 (100%) 3 vote[s]